SPD Frohnau trauert um den stellvertretenden Bezirksbürgermeister Andreas Höhne

Bezirk


Andreas Höhne

Die SPD Frohnau trauert um Andreas Höhne. Der stellvertretende Bezirksbürgermeister verstarb nach schwerer Krankheit in der Nacht zum 30.10.2015.

Andreas Höhne war lange Jahre Mitglied der SPD-Abteilung Frohnau, Bezirksverordneter und Vorsitzender der Bezirksfraktion bevor er im Jahre 2006 Stadtrat für Gesundheit und Soziales wurde. Zuletzt war er Abteilungsvorsitzender im Ortsteil Schönholz und stellvertretender Bezirksbürgermeister mit der Zuständigkeit für Jugend, Familie und Soziales.

Andreas Höhne hat sich stets für seine Mitmenschen eingesetzt. Dies war Mittelpunkt seiner Politik. Jederzeit war er ansprechbar und hat versucht auch in schwierigster Lage Lösungen zu finden. Wie nach Albert Schweitzer „Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.“

„Wir werden Andreas Höhne stets ein ehrendes Andenken bewahren. Wir sind bestürzt, fassungslos und traurig. Er wird uns fehlen. In unseren Gedanken sind wir bei seiner Frau und seinen beiden Töchtern“, so der Abteilungsvorsitzende der SPD Frohnau, Ralph Erdmann.